Parkettarten


Eiche, ged. Buche, Buche hell, kanad. Ahorn, europ. Ahorn, Esche, Merbau, Kambala, Sucupina, Wenge, Black Cherry, Nußbaum, Jatoba, Doussié, Birke

Die Holzsorten Eiche, Ahorn, Buche und Esche gibt es in unterschiedlichen Sortierungen.

Parkett

Parkettarten und -verlegung

Unsere Produktpalette umfasst verschiedene Parkettarten:

  • Mosaikparkett
  • Hochkantlamellenparkett (Industrieparkett)
  • Stabparkett
  • 2-Schicht-Parkett
  • Massiv- und Mehrschichtdielen
  • Korkparkett
  • Fertigparkett
  • Vinylboden

Mosaikparkett

Mosaikparkett besteht aus Vollholz. Es hat eine Dicke von 8mm, eine Breite bis 25mm und eine Länge bis 165mm. Die einzelnen Mosaikparkettlamellen werden in der Parkettfabrik zu verschiedenen Mustern zusammengesetzt und mit einem Klebenetz auf der Rückseite zusammengehalten.

Die am häufigsten verlegte Form ist das Würfelmuster. Weitere gängige Verlegearten sind das Parallelmuster, der englische Verband und das Fischgrätmuster. Mosaikparkett wird roh verlegt und muß vor Ort geschliffen und versiegelt oder geölt werden.

Hochkantlamellenparkett

Ein Nebenprodukt der Mosaikparkettfertigung ist das Hochkantlamellenparkett oder auch Industrieparkett genannt. Dazu werden Mosaikparkettlamellen mit einer Schmalseite nach oben zu Verlegestreifen mit einem Klebeband zusammengefasst. Hochkantlamellenparkett hat eine Dicke von bis zu 25mm, je nach Lamellenbreite des Mosaikparketts des jeweiligen Herstellers. Das Hochkantlamellenparkett wird roh verlegt, geschliffen und versiegelt oder geölt.

2-Schicht-Parkett

Das 2-Schicht-Parkett besteht aus einer Deck- und Tragschicht.

Die Stäbe sind 10mm–11,5mm dick, ca. 70mm breit und ca. 490mm lang. Die Tragschicht besteht aus querverleimten Hart- oder Weichhölzer. Die Deck- bzw. Nutzschicht beträgt 4mm–5,5mm, je nach Hersteller. Aufgrund der Wärmebeständigkeit des Klebers zwischen Deck- und Tragschicht ist das 2-Schicht-Parkett, neben dem Mosaikparkett, auch sehr für die Verlegung auf Fußbodenheizung geeignet. Dieses Parkett ist vorgeschliffen, endgeölt oder endversiegelt erhältlich. Da es sich um Einzelstäbe handelt, können beliebige Muster gewählt werden.

Massiv- und Mehrschichtdielen

Mit Massiv- oder Mehrschichtdielen lassen sich Wohnträume erfüllen. Sie verbreiten einen natürlichen Charme und sorgen für ein behagliches Wohnklima, modern und zeitgemäß.

Durch unterschiedliche Abmessungen (Stärke, Breite, Länge) und Oberflächen (lackiert, natur geölt, farblich geölt) bieten sie ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten.

Speziell für Fußbodenheizung ist die 2-Schicht-Diele geeignet. Sie basiert auf einer sehr formstabilen Multiplex-Trägerplatte mit ca. 4mm oder 6mm Echtholznutzschicht aus Eichenholz. Dadurch wird eine reduzierte Fugenbildung bei gleichzeitig verringerter Schüsselungsgefahr erreicht.

Die 3-Schicht-Diele ist für die leimlose Verlegung geeignet und kann daher "schwimmend" verlegt werden. Sie besteht aus einer Mittellage mit Gegenzug und einer Echtholznutzschicht von ca. 3,6–4 mm. Unterschiedliche Holzarten, Sortierungen und Oberflächen lassen keine Wünsche offen.

Korkparkett

Da Korkparkett aus nachwachsenden Rohstoffen (Rinde der Korkeiche) hergestellt wird, gilt Kork als umweltfreundlich und sorgt für ein behagliches Wohnklima. Wahlweise ist es als Korkfertigparkett mit einer HDF-Mittellage zur schwimmenden Verlegung und als Klebeparkett (4mm stark) erhältlich.

Fertigparkett

Fertigparkett besteht aus einer Trägerschicht und einer Nutzschicht (meist 2–4 mm). Es kann schwimmend verlegt oder auch vollflächig verklebt werden und ist als Einblattdiele, 2-Stab und 3-Stab-Parkett erhältlich. Als Oberflächenbehandlung stehen halbmatte und matte Versiegelungen sowie geölte Oberflächen zur Verfügung. Unterschiedliche Holzarten bieten die Möglichkeit, sich jedem Einrichtungsstil harmonisch anzupassen.

Vinylboden

Vinylböden sind sehr strapazierfähig und eignen sich sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen Bereich. Unterschiedliche Holz- und Steindekore in großer Auswahl bieten viele Möglichkeiten zur passenden Raumgestaltung. Es gibt sie als Klickboden zur schwimmenden Verlegung und auch als Klebepaneele zur vollflächigen Verklebung. Unterschiedliche Nutzschichten von 0,3mm – 0,4mm – 0,55mm – 0,7 mm bieten optimale Einsatzmöglichkeiten.

 

Parkettsanierung

Für das Abschleifen von alten Holzböden werden Walzenschleifmaschinen verwendet. Der erste Schliff ist egalisierend, somit ist dieser Schliff der Wichtigste. Um einen Parkettfußboden für die anschließende Versiegelung vorzubereiten, sind mehrere Schleifgänge mit verschiedenen Körnungen erforderlich.

Während der erste Schliff dazu dient, sämtliche Überstände und Verunreinigungen zu beseitigen, dienen die folgenden Schliffe lediglich der Verfeinerung der Oberfläche.

Die Anzahl der erforderlichen Schleifgänge richtet sich nach Größe und Umfang der Überstände und der Holzart. Die Art der Schleifmaschinen spielt ebenso eine Rolle wie die Anforderungen, die an die Oberfläche gestellt werden.

Anschließend folgen weitere Maßnahmen zum Holzschutz, wie z.B. die Behandlung mit Hartwachsölen oder Parkettversiegelungen. Die Oberflächenbehandlungen richtet sich nach der zu erwartenden Beanspruchung des Holzfußbodens. Sie schützen den Boden gegen das Eindringen von Schmutz und Flüssigkeiten.

 

Verkauf

Unser Unternehmen bietet Ihnen alle Serviceleistungen "rund um's Parkett" aus einer Hand.

Massivparkett, Fertigparkett und Hilfsstoffe wie Parkettkleber, Parkettversiegelung und Leisten liefern wir für unsere Kunden. Die Anlieferung erfolgt durch den eigenen Fuhrpark.

Desweiteren bieten wir Ihnen die Pflegeserien der Firmen Pallmann, Blumor, Weitzer, Glimtrex und RZ an.

  • Dazu gehören:
  • Grundreiniger
  • Wischpflege
  • Vollpflege
  • Pflegeöle
  • Reinigungsseife